SALTICE - ein Musiktheaterprojekt

für Kinder und Junggebliebene als Weltpremiere im AlFa Steyrermühl!


SALTIC - Musiktheater

Ein bildgewaltiges Musiktheaterprojekt für Kinder inspiriert durch die regionalen Sagen und Märchen des österreichischen Salzkammerguts, sowie die Salzbergwerke und Eishöhlen der Region. Die künstlerischen Vision des Projekt zeichnet sich vor allem durch Papierkunst (Pop-up Skulpturen, Origami Technik und Papiertechnik) aus. 


Mit dieser interdisziplinären Produktion, welche Musik, Tanz, Papierkunst und Videografie verbindet, bringt SALTICE Kinder mit professionellen Künstlern zusammen. 


Die von Susanne Felicitas Wolf geschriebene Geschichte ist inspiriert vom regionalen Sagenschatz, der Geschichte des Salzabbaus und den berühmten Eishöhlen des österreichischen Salzkammerguts. Die Vision des Komponisten und Regisseurs Ruben Zahra besteht darin, durch den Einsatz von Origami-Techniken, Pop-up-Skulpturen und Papiertechnik Papier als Hauptmaterial für Kostüme, Requisiten und Bühnenbild zu verwenden. Die zeitgenössische Ästhetik der Inszenierung spiegelt sich auch in der Musik und den von Silke Grabinger choreografierten Tänzen wider.

Bei SALTICE wirken ein Musikensemble, professionelle Tänzer, sowie ein Kinderchor und Tänzer, bestehend aus Schülern der Landesmusikschule Laakirchen unter der Leitung von Wilhelm Zelch, mit.


Die sehr moderaten Karten (Anmerkung: Eintrittskarte ist günstiger als eine Kinokarte!) sind erhältlich unter

www.eventim-light.com oder in der Abteilung Kultur & Generationen der Stadtgemeinde Laakirchen, Tel.: (07613) 8644 DW 311, sowie bei Ö-Ticket


Veranstaltungstermine: 

Sa., 24.02.2024, 16:00 - 17:30 Vorpremiere

Sa., 24.02.2024, 18:30 - 20:00 Haupt Premiere

So., 25.02.2024, 18:30 - 20:00 Zusatzvorstellung

30.01.2024